?

Log in

< back | 0 - 10 |  
_ankokukei_club [userpic]
v-k.AT wird geschlossen!
by _ankokukei_club (_ankokukei_club)
at 28. März 2008 (13:07)

!!Ankündigung!!

Aufgrund Zeitmangels wird visual-kei.AT mit April 2008 geschlossen!
Vor fast 7 Jahren begann v-k.AT (vormals unter "Spirit Dreams Inside" und "Pure Provocation") als eine der ersten deutschsprachigen Internet über die japanische Musikrichtung Visual Kei zu informieren. Dank des Internets kam es auch außerhalb Japans zu einer raschen Verbreitung dieser Stilrichtung und im deutschsprachigen Ausland erfreuen sich immer mehr Fans an der Musik. Mit der Zunahme an Fans stieg auch die Anzahl der Seiten auf Deutsch, die auch wirklich qualitativ und quantitativ über Visual Kei informieren und nun - nach sieben langen Jahren - stellt visual-kei.AT die Arbeit aufgrund akutem Zeitmangels und nicht zubehebender Probleme mit dem IE ein!

Ein herzliches Dankeschön an alle Leute die mich in diesen sieben Jahren durch Fanfictions, Beiträge zur Homepage, Moral und Begeisterung unterstützt haben!
visual-kei.AT war ein schönes Projekt, das mich sehr lange durch mein Leben begleitet hat! Doch nun möchte ich meine Zeit und Energien für neue Projekte verwenden, die u.a. ebenfalls mit Japan und dessen Populärkultur zu tun haben!
Die neuesten Informationen zu den kommenden Projekten kann man in Kürze auf:

evas_nihonnikki
erhalten, welches selbst ein laufendes Projekt mit Dokumentationen aus dem japanischen Studentenalltag enthält!

weitere Informationen zu den laufenden Foto-Projekten zu Japan auf:
fayedilion.deviantart.com

Nochmals vielen Dank an alle visual-kei.AT Fans!


_ankokukei_club [userpic]
D'espairs Ray Konzert vom 14.Sept. 2007 - Saitama Shintoshin Heaven’s Rock
by _ankokukei_club (_ankokukei_club)
at 30. September 2007 (07:25)

Hier etwas verspätet ein kleiner Konzertbericht über das D'espairs Ray Konzert vom 14.9.2007 (Freitag) im Saitama Shintoshin Heaven's Rock!
(Zur Erklärung: Ich war mit meiner japanischen Freundin dort, also wenn ich von "wir" schreibe, sind sie und ich gemeint ;))

Bis der Konzertbericht auf v-k.AT online gestellt wird, dauert es noch ein Weilchen ;) Sorry!
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Als wir noch beim Burger Essen waren hat Megumi bei der Konzerthalle angerufen um nach dem Weg zu fragen. Sie hat eine Wegbeschreibung ganz schnell niedergeschrieben, die ich nicht lesen konnte. Nicht wegen der Kanji (die es nicht gab), sondern wegen ihrer Handschrift. Danach haben wir uns von Ikebukuro aus auf den Weg nach Saitama gemacht. Megumi kommt aus Saitama, genauso wie Mari (Tutorin) und Zero sama *g*. Bis nach Saitama Shintoshin sind wir ca. eine halbe Stunde gefahren, dann gings der Wegbeschreibung entlang zu Saitama Shintoshin Heaven’s Rock. Dort hatten sich bereits ein paar Leute versammelt, jedoch sah es wirklich nach wenigen Leuten aus – dabei war das Konzert ausverkauft! Vor der Halle gab es einen kleinen Verkaufsstand an Fanartikeln. Es gab T-Shirts, Feuerzeuge, ein Handtusch, eine Halskette um 18,600 Yen (ja… genau..), Buttons, Handyanhänger. Alles im alle nicht besonders aufregend – bis auf die Halskette, aber, naja… Die T-Shirts haben mir nicht so gut gefallen und die Handyanhänger waren auch eher fad. Feuerzeuge wollte ich mir nicht kaufen, weil ich dann auch Zigaretten kaufe. Das Handtuch war cool, aber wozu hab ich ein Handtuch auf dem D’espairs Ray drauf steht? Wenn die T-Shirts wie das Handtuch bedruckt gewesen wären, hätte ich es sofort gekauft. Lustigerweise sind ein paar Leute – wieder einmal – mit ihren Müttern gekommen. Eigentlich waren alle älteren Damen bestens ausgestattet mit Fanartikeln der Band, angefangen bei den aktuellen Tour T-Shirts (zum Glück macht das meine Mutter nicht! Das wäre äußerst merkwürdig!!!) Ein europäisches Mädchen war auch da, in Begleitung eines Punktypen und dessen Mutter (?). Zwei andere Ausländerinnen hab ich auch gesehen, aber ich glaube die sind da nur vorbeigegangen. Wollten wohl noch Karten haben. Megumi hat mir die Karte mit der Nummer B3 gegeben (die kann ich gleich zu meiner B5 Karte von vor 3 Jahren legen *g*) und als wir reingelassen wurden, mussten wir natürlich extra 500 Yen für ein Getränk zahlen (zuerst wollte ich mich weigern aber naja…) Als ich drinnen war, wusste ich letztendlich doch, warum es ausverkauft war. Die Konzerthalle war nicht viel größer als jene, bei denen kleine Indiebands Events abhalten und zu denen nur ca 50 Leute kommen. Doch in dieser Halle waren ca. 300 Leute drinnen! Es war wirklich eng und da wir leider B Karten hatten und alle 240 Leute mit A Karten vor uns reingelassen wurden, mussten wir uns mit den hinteren Reihen zufrieden geben. Megumi hat dann den Getränkecoupon eingelöst, also hab ich eine Dose Bier um 500 Yen bekommen… Und wieder einmal hat es gedauert und gedauert, bis alles begonnen hat. Die kleine Halle war so voll, dass sie die Absperrung beim Eingang entfernt haben, aber vielleicht war sie auch vorher nur deswegen da, damit die Leute in einer Reihe hineingehen. Dann haben sie – mit 10 Minuten Verspätung – endlich begonnen, und zwar gleich mit 2 Liedern von Mirror, wie ich denke. Leider war keine Setlist aufzutreiben und ich hatte schon lange nicht mehr Mirror gehört, daher weiß ich die Titel zu den jeweiligen Liedern nicht. (Abgesehen davon hätte ich es mir sicher nicht so gut gemerkt *g*). Nach den beiden Liedern hat Hizumi begonnen mit dem Publikum zu reden, er hat sich gefreut, dass alle „bis nach Saitama“ gekommen sind. Scheinbar hat jemand widersprochen und er fragte, ob denn alle aus Saitama wären. Ich hab nix gesagt, aus den letzten Reihen vor zu schreien, woher ich komme wäre doch mehr peinlich gewesen, vor allem bei so einer rhetorischen Frage XD Dann folgten wieder einige Lieder (von Mirror) und er hat begonnen über Zero zu reden, da er auch aus Saitama stammt. Dieser war eher wenig begeistert bzw. zeigte wenig Reaktion auf die Kommentare von Hizumi und die Rufe der Fans. Danach folgten ein paar Lieder von Coll:Set, leider beschränkte sich die Setlist jedoch auf diese beiden Alben, ich hätte so gerne Marry of Blood gehört T_T Nach gut 1 ½ Stunden sind sie von der Bühne gegangen, nachdem sie Picks, Sticks und Wasser im Publikum verteilt hatten. Ich hatte erwartet, dass jetzt alle „Ankore“ (Zugabe) rufen würden, aber stattdessen wurde etwas anderes gerufen. Ich hab wirklich sehr lange gebraucht um zu verstehen, was sie riefen. Es war „Despairs Ray“ und Megumi meinte noch, dass sie auch „Please come back“ gerufen hätten. Nach einem 5 minütigen Schreikonzert seitens der Fans ist die Band – frisch umgezogen – wieder zurückgekehrt und hat 2 Lieder als Zugabe gespielt, Picks, Sticks und Wasserflaschen wieder im Publikum verteilt, ein paar nette Worte losgelassen und wieder gegangen. Dann hat sich das ganze noch einmal abgespielt und D’espairs Ray sind zurückgekommen und haben noch einmal die kleine, aber voll gestopfte Halle gerockt. Ich bin heute kein wirklicher Fan von Para Para gewesen, aber zu einem Song von D’espairs Ray gehört es zum Para Para, dass sich das ganze Publikum, wenn das Lied eine gewisse Stelle erreicht, auf den Boden setzt. Das war echt anstrengend!!! In meinen Plateauschuhen aus Miao Li in einer kleinen voll gestopften Halle. Ich hab mich an Megumi festgehalten, die eigentlich ne Reihe hinter mir war und ein anderes Mädl hat sich halb auf mich drauf gesetzt (leider war sie keine „typische“ fliegenleichte Japanerin…T_T). Aber am schlimmsten war es mit diesen Schuhen in die Hocke zu gehen. Endlich wurden wir von Hizumi erlöst und dann wurden wieder Gegenstände der Band wie Picks, Karyu und Wasser ins Publikum geworfen. Der Drumstick von Tsukasa ist an mir vorbei gezischt und ich bin in Deckung gegangen, zum Vorteil einer kleinen Japanerin, die ihn dadurch bekommen hat. Für sie muss es wirklich cool gewesen sein, denn ich glaube sie war ein Fan von Tsukasa (zumindest hat sie die ganze Zeit seinen Namen gegrölt XD) Nach den obligatorischen zwei Zugaben war es bereits neun Uhr als das Konzert zu Ende ging. Draußen war noch immer der Shop und es gab sogar noch T-Shirts. Da ich sowieso zu wenig Shirts nach Japan mitgenommen habe und ich coole Sachen unter 3,000 Yen kaum finden werde, habe ich mich so eines T-Shirts erbarmt. *g* Ich habe mir das Schwarze ausgesucht, es gab noch eines in Kaki, das Zero auch bei der Zugabe getragen hatte, aber ich finde den Army Look nicht so toll… Die Verkäuferin hat mich gefragt welche Größe ich möchte, und ich war froh, dass es noch M gab, schließlich bin ich als Ausländer in Japan, einem Land der Unterernährten, doch als ich sagte, ich möchte M meinte Megumi sofort, dass ich S nehmen sollte. Nach langem hin und her hab ich dann doch S genommen, weil es eh irgendwie weiter ausgesehen hat. (Zuhause habe ich es anprobiert und festgestellt, dass es sogar zu weit ist, dH genau passend für mich, da ich weitere T-Shirts liebe! ^^). Das Handtuch wäre auch noch cool gewesen, hätte aber 1,800 Yen gekostet und ich hatte nur noch 2,000, wovon ich ca. 500 Yen für die Heimfahrt einkalkulieren musste. Nun ja, die nächste Tour kommt bestimmt ;)

Von Saitama Shintoshin (btw, Shintoshin heißt so viel wie „neues Stadtzentrum“) bin ich bis nach Akabane, von dort nach Ikebukuro, von Ikebukuro nach Shinjuku und von dort nach Asagaya nach Hause gefahren. Ist nicht so kompliziert wie es klingt, aber dauert gut eine Stunde! Megumi ist bereits in Urawa (das auch in Saitama liegt!) umgestiegen und braucht von dort auch ca. eine Stunde nach Hause, obwohl sie in Saitama wohnt! Und nach Pampa hat Saitama Shintoshin auch nicht wirklich ausgesehen. Aber wie gesagt, es ist ja das neue Stadtzentrum, deswegen war es wohl mit riesigen Wolkenkratzern und Luxusappartements voll gestopft.

_ankokukei_club [userpic]
Keine Probleme mehr mit IE 7.0?!
by _ankokukei_club (_ankokukei_club)
at 29. August 2007 (22:08)
happy

current mood: happy

Heute gab es eine Layout-Umstellung auf v-k.AT!
Es gibt jetzt wieder iFrames und mit Modzilla funktioniert alles einwandfrei, bei IE 7.0 auch, sofern man nicht die Scripts aktiviert! All jene, bei denen das Script automatisch aktiviert wird (wie bei mir), empfehle ich (den sowieso Hacker- u. Viren-sicheren) MODZILLA FIREFOX. Jedem, der IE bevorzugt, dem kann nicht geholfen werden! ;)

Das Layout wird grafisch noch weiter ausgebaut, keine Sorge! (Das jetztige Bild ist von mir erstellt worden, also (c) liegt bei mir!)

Sollten fehlerhafte Links oder andere Probleme auftauchen oder ihr wißt, wie man das IE Problem lösen kann, schreibt bitte eine Email an dray_zero [at] hotmail.com oder postet sie hier!

Danke!

_ankokukei_club [userpic]
IE spinnt komplett!
by _ankokukei_club (_ankokukei_club)
at 19. August 2007 (23:42)
angry

current mood: angry

Heute habe ich einige kleine Änderungen an v-k.AT vorgenommen (Neu ist das Kontaktformular). Die Links zu Indie & Major Bands waren im IE nicht aufrufbar, jetzt habe ich die Seite mit IE getestet und es geht gar nichts!

Scheinbar freundet sich der IE nicht mit Frames an, deswegen werde ich in absehbarer Zeit wieder auf iFrames und ein simples Layout zurückgreifen. Falls jemand eine Problemlösung hätte, oder weiß, woran es genau liegt, bitte mir hier zu antworten oder eine Kontaktmail schreiben (zum Link gehts hier lang)

_ankokukei_club [userpic]
Präsentationstext
by _ankokukei_club (_ankokukei_club)

Zur Präsentation über männliche Ästhetik im Visual Kei vom 8.6.2007 kommt jetzt wie versprochen der Präsentationstext. Ich habe ihn so wie er ist gelassen, also bitte wundert euch nicht, wenn die Groß/Kleinschreibung nicht funktioniert, Sätze aufgeteilt sind usw. Er hat größtenteils die Struktur der Präsentation.

ACHTUNG:
Hier gilt das selbe wie bei den Präsentationsfolien: Es ist nicht erlaubt, diesen Text auf anderen Seiten zu veröffentlichen, ihn als eigene Arbeit auszugeben oder für andere Arbeiten* zu verwenden!

Zum Download (C) AGY Evamaria


*Sollte jemand die Informationen zum Zitieren für eigene Arbeiten verwenden wollen, wartet bitte bis die vollständige Arbeit online ist, aus der dann auch zitiert werden darf, da es in den Folien und dem Text gibt es keine Hinweise zur Literaturliste u.ä. gibt!

_ankokukei_club [userpic]
Männliche Ästhetik im Visual Kei
by _ankokukei_club (_ankokukei_club)
at 9. Juni 2007 (11:02)
current location: Wien
current song: exist+trace - water

Am Freitag, 8. Juni 2007, kamen meine Kollegen im Zuge des Bakkalaureatskolloquiums an der Japanologie, Universität Wien, in den Genuß meiner Präsentation über Männliche Ästhetik im Visual Kei.
Es hat mich überrascht, aber auch sehr gefreut, dass meine Präsentation bei meinen Kollegen und Betreuungsprofessor auf reges Interesse gestoßen ist und bei der anschließende Diskussion wurden viele Punkte angesprochen, die ich dann in meiner schriftlichen Arbeit auch einbringen möchte. Ein herzliches Dankeschön an alle, die mit diskutiert haben und an meinen Betreuungsprofessor, der als einziger meine Eingangsfrage "Wer von den männlichen Kollegen im Raum hat schon einmal freiwillig Make-up verwendet?" mit "Ja" beantwortete.

Im Augenblick habe ich nur die Folien meiner Power Point Präsentation online gestellt, demnächst wird auch der Präsentationstext folgen. Ebenso werden Folien und Präsentationstext in absehbarer Zeit auf visual-kei.AT veröffentlicht werden.
Meine Matrikelnummer habe ich aus Gründen der Paranoia wegretuschiert und über alle Folien ist eine Wasserzeichen mit dem (C) gelegt worden.

Ich möchte noch einmal anmerken, dass es ausdrücklich verboten ist, diese Folien auf irgendeiner anderen Seite zu veröffentlichen,  als eigene Arbeit auszugeben oder für eigene Arbeiten zu verwenden!!!  Es ist erlaubt sie für private Zwecke zu speichern.

Zur vollständigen PräsentationCollapse )

_ankokukei_club [userpic]
Kein Copy & Paste auf vk.AT!!!
by _ankokukei_club (_ankokukei_club)
at 17. Mai 2007 (11:25)

Dank einer aufmerksamen Besucherin von vk.AT wurde ich darauf hingewiesen, dass zwei CD Reviews, die ich eingeschickt bekommen habe, nahezu identisch mit denen auf JAME sind. Die beiden Reviews (Withering to Death von Dir en grey und BORN von D'espairs Ray) wurden bei JAME bereits Mai 2005 online gestellt, mir aber erst Juni 2006 zugeschickt. Als Verfasser wurde bei JAME Mori angegeben. Da es eventuell hätte sein können, dass sich bei Mori und meine Einsenderin um die selbe Person handelt, bin ich mit JAME in Kontakt getreten. Ein herzliches Dankeschön an JAME, da diese sofort freundlich zurückgeschrieben haben und mich aufklärten.

Ich habe ebenfalls versucht, die betroffene Person über Animexx zu erreichen. Sie hat meine beiden Nachrichten zwar erhalten und gelesen, jedoch bis heute keine Antwort bzw. kein Statement abgegeben. Da sie scheinbar nicht bereit ist, mich über die Situation aufzuklären, gibt es jetzt nur die Ansicht von vk.AT zu lesen:
Die Review wurden von JAME kopiert, bloß geringfügig in der Satzstellung geändert und an mich geschickt. Selbst persönliche Kommentare von den JAME-Reviews wurden übernommen!!!

Da die betroffene Einsenderin noch andere Beiträge (wie zB Fanfictions) an vk.AT geschickt hat, überlege ich, diese auch von der Seite zu löschen, da ich leider nicht überprüfen kann, ob diese nicht auch einfach kopiert wurden.

Ich sehe ein, dass JAME eine tolle Website mit massig an Informationen über Visual Kei und japanischer Populärmusik ist, aber...

Es ist verboten, fremdeTexte von anderen Seiten zu kopieren und sie vk.AT als "eigene" Arbeit einzusenden! Ebenso ist das Übernehmen und Veröffentlichen von vk.AT Texten auf anderen Seiten verboten!

Fall jemand bemerkt, dass Texte (Reviews, Bandprofile etc) auf vk.AT auf anderen Seiten nahezu identisch veröffentlicht sind schreibt mit bitte eine Email oder einen Eintrag ins Gästebuch!!

Ab sofort werden CD Reviews nur noch angenommen, wenn sie exakt nach der Anleitung verfasst worden sind!!! Ab sofort werden auch alle Einsendungen zumindest mit den Texten von JAME verglichen!
Ich sehe nicht ein, dass der Ruf von vk.AT unter kopierten Einsendungen leidet. Reviews jeglicher Art sind eine Bereicherung für vk.AT, da sie der Seite eine persönliche Note hinzufügen, und mir daher ein besonderes Anliegen.

In den kommenden Tagen wird es ein Statement zu diesem Fall auf auch vk.AT zu lesen geben!

Edit: Die betroffene Person hat sich bei mir mehrmals entschuldigt! Es gehört Courage dazu, im Zeitalter des anonymen Internets einen Fehler zuzugeben und sich dafür zu entschuldigen! Danke!
Die Sache ist somit offiziell abgschlossen!

_ankokukei_club [userpic]
Buchtipps
by _ankokukei_club (_ankokukei_club)
at 5. Mai 2007 (18:13)

Schon lange auf der Suche nach Lektüre über Visual Kei/Gothic Lolita? Hier möchte ich einige Buchtipps präsentieren:

Westlichsprachige Werke:

Inoue Takako
2003 „Construction male aesthetics in rock and makeup: Gender strategies by musicians and fans of visual rock in Japan“, Hayami Yoko (Hg.): Gender and modernity: Perspectives from Asia and the Pacific, Kyoto: Kyoto University Press u.a., S189-217.

Guy Vinciguerra
2003 Cosplay. Parallax

Yoshinaga Masayuki
2007 Gothic and Lolita. Phaidon Press

Evers Izumi
2007 Japanese Schoolgirl Inferno: Tokyo Teen Fashion Subculture Handbook. Chronicle Books

Richie Donald
2004 Image Factory: Fads and Fashions in Japan. Reaktion Books

Cocoro Books
2007 J-rock Groupies: 200 Photos of Unique Japanese Girls. DH Publishing

Japanischsprachige Werke:

Inoue Takako
2003 Vijuaru kei no jidai: Rokku, keshô, jendâ. Tôkyô: Seikyûsha
井上貴子
2003
ヴィジュアル系の時代: ロック化粧ジェンダー, 東京: 青弓社

Ichikawa Tetsushi
2005 Watakushi ga vijuaru kei datta koro. Tôkyô: Takeshobô
市川哲史
2005
「私がヴィジュアル系だった頃」東京: 竹書房

Ichikawa Tetsushi
2005 Watakushi mo vijuaru kei datta koro. Tôkyô: Takeshobô
市川哲史
2005
「私もヴィジュアル系だった頃」東京
: 竹書房

Ugaya Hiromichi
2005 J poppu to wa nan ka.
Kyodaika suru ongaku sangyō. Tōkyō: Iwanami Shinsho
烏賀陽弘道
2005 Jポップとは何か. 巨大化する音楽産業』東京: 岩波新書

Die meisten Werke sind auf Amazon.com bzw. Amazon.jp erhältlich. Wenn ihr noch andere Bücher kennt, bitte postet sie als Kommentar, um sie der Liste hinzuzufügen! Thx!

_ankokukei_club [userpic]
Seitenladenfehler auf v-k.AT [IE 7.0]
by _ankokukei_club (_ankokukei_club)
at 24. April 2007 (13:55)

Wie bestimmt einge Besucher bemerkt haben, laden einige Bereiche (Indie & Major Bands, Solo & Tribute) von visual-kei.AT nicht korrekt, sofern als Internetbrowser Internet Explorer 7.0 verwendet wird.

Das ist kein Fehler von visual-kei.AT sondern ein Fehler von IE 7.0!!!

Ich empfehle daher allen Besuchern die Verwendung der Browser  Mozilla Firefox oder Opera, die v-k.AT fehlerfrei anzeigen können!!

Nähere Informationen zur Analyse von IE 7.0 findet ihr auf chip.de unter Browser-Check und Browser-Duo und auf PC-Business Know How.de unter IE 7.0!

_ankokukei_club [userpic]
Erstellen von Reviews
by _ankokukei_club (_ankokukei_club)
at 14. April 2007 (22:30)

Ein kleiner Leitfaden für die Einreichung von Reviews auf v-k.AT:



CD sowie Konzert Reviews müssen keine Romane werden, es reicht wenn sei eine halbe bis ganze (WORD)-Seite lang sind.

Bei allen eingereichten Reviews wird der Verfasser angegeben!

< back | 0 - 10 |